Zum Inhalt springen

Basteln: EierHasen aus Modelliermasse

    Osterdekoration Eierhasen

    Baumelnd an einem Ast und in einer Gruppe mit mindestens zwei weiteren Artgenossen fühlen sich diese EierHasen besonders wohl.

    Ihr braucht:

    • Modelliermasse oder Fimo (hier: lufthärtende Modelliermasse)
    • Vorlage (findet ihr ganz unten zum Herunterladen)
    • Messer
    • Feste Unterlage
    • Zahnstocher
    • Band
    • Fineliner

    Die Masse nicht allzu dick, auf einer glatten, sauberen und fusselfreien Matte, ausrollen. Wenn ihr das Ganze zu dick ausrollt, werden die EierHasen am Ende zu schwer und fallen euch beim Aufhängen evtl von den Ästen.

    Schneidet die EierHasen auf der ausgedruckten Vorlage aus, legt sie leicht auf eure ausgerollte Masse und schneidet sie vorsichtig mit einem Messer aus. Vergesst nicht das Loch zum Aufhängen in die Masse zu machen. Dafür eignet sich ein Zahnstocher gut, den ihr, an der vorhergesehenen Stelle, vorsichig dreht.

    Nachdem ihr die EierHasen nun soweit fertig habt, lasst ihr sie gut trocknen. Das kann bei lufthärtender Modelliermasse auch mal 2 Tage dauern. Anschließend verpasst ihr ihnen noch mit einem schwarzen Fineliner ein hübsches Gesicht und zieht ein Band zum Aufhängen durch das Loch.

    Schlagwörter: